Werte und Normen

Vielen Eltern und Schülern sind die Fächer Ethik, Philosophie oder Religionslehre geläufig. In Berlin gibt es auch das Fach Lebenskunde. Vielen wissen auch, dass es das Fach Werte und Normen gibt – oft ist aber unklar, was das Fach Werte und Normen ist, welchen Stellenwert es hat, welche Inhalte vermittelt werden und wer den Unterricht in diesem Fach besuchen kann.

Zunächst: Werte und Normen übernimmt in Niedersachsen die Rolle, die die Fächer Ethik, praktische Philosophie oder LER in anderen Bundesländern haben. Es gehört laut der Kultusministerkonferenz zu den Ethik-Fächern.

Den Unterricht im Fach Werte und Normen muss besuchen, wer sich vom Religionsunterricht abmeldet oder zu dessen Besuch nicht verpflichtet ist (z. B. weil er/sie keiner Religion angehört).

Ein Fach mit Staatsvertrag

Das Fach Werte und Normen hat eine besondere Stellung, weil es hierfür – ähnlich wie für den Religionsunterricht – einen Staatsvertrag gibt. Dieser Staatsvertrag besteht zwischen dem Land Niedersachsen und dem Humanistischen Verband Deutschlands – Niedersachsen, K.d.Ö.R. Er schützt und fordert insbesondere religionskundliche Inhalte ein – sie sind integraler Bestandteil der gesellschaftlichen und politischen Legitimation des Faches Werte und Normen.

Entspricht Werte und Normen dem Fach Philosophie?

Werte und Normen ist nicht Philosophie, auch wenn das viele behaupten. Die vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Land Niedersachsen und dem Humanistischen Verband Niedersachsen aus dem Jahre 1992 legen ganz klar fest, dass es sich bei Werte und Normen um ein religionskundliches Fach handelt, das unter anderem den Zugang auch zu philosophischen Fragestellungen ermöglich soll. Die vertraglichen Vereinbarungen können hier eingesehen werden: CLICK

Der Fachverband Werte und Normen und der Humanistische Verband Niedersachsen haben sich zudem dafür stark gemacht, dass eine weitere inhaltliche und didaktische Säule explizit  in das Fach aufgenommen wurde: Werteorientierung. So findet sich dieser Aspekt endlich in den neuen Kerncurricula wieder – zuvor ist er nicht berücksichtig worden, obwohl es die oben genannten vertraglichen Vereinbarungen vorsehen.

Wir möchten Ihnen in der folgenden Grafik einen kurzen Überblick über die Inhalte und Fragestellungen des Faches Werte und Normen geben. Das Fach ruht auf vier inhaltlichen und didaktischen Säulen: Wertevermittlung, Denkgeschichte der Philosophie, Religionskunde sowie ethisch reflektiertes Handeln. Getragen und vermittelt werden diese Inhalte durch verschiedene Methoden, unter anderem aus Philosophiedidaktik und der Didaktik der Religionskunde.

Darüber hinaus werden auch Bezüge zu Fächern wie Geschichte, Politik oder zu Methoden des Konfliktmanagements hergestellt.

Werte und Normen ist und kann mehr als Ethik und Philosophie!

Folgende Inhalte und Fragestellungen werden im Unterricht behandelt:

  • Wie kann ich ein glückliches, selbstbestimmtes Leben führen?
  • Was macht meine Individualität und meine Persönlichkeit aus?
  • Wie möchte ich meine Zukunft und die Zukunft meiner Gemeinschaft gestalten?
  • Was sind meine Stärken, was sind meine Schwächen?
  • Wie gelingt ein werteorientiertes Leben in der Gemeinschaft?
  • Was ist das überhaupt – Erfolg? Wie gehe ich mit Erfolg und Misserfolg um?
  • Wie begegne ich dem Anderen/Fremden? Wie können Dialog und Verstehen gelingen?
  • Was kennzeichnet Freundschaft und Liebe?
  • Wie gestalte ich mein Verhältnis zur Sexualität?
  • Wie gehe ich konstruktiv mit Krisen um? Wie erkenne ich Krisen, auch bei meinen Mitschülern?
  • Warum glauben Menschen? Welche Rolle haben Religionen und Weltanschauungen in unserer Gesellschaft?
  • Wie leben religiöse Menschen in meinem Umfeld?
  • Inwiefern ist mein Umfeld religiös geprägt?
  • Was gibt mir Orientierung jenseits vom Glauben?

Natürlich bietet das Fach Werte und Normen noch mehr Inhalte und methodisches Repertoire! Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an!

Die Kerncurricula für Werte und Normen finden Sie auf den Seiten des Niedersächsischen Bildungsservers (nibis) unter dem folgenden Link: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=3790

Oder hier: